Fahrtechniktraining mit Hannes von Ridefirst

Bereits letztes Jahr haben wir beim Fahrttechniktraining im Bikepark Winterberg eine Menge Erfahrungen sowie hilfreiche Tipps und Tricks mitnehmen können. So fiel die Entscheidung auch dieses Jahr in einem Kurs weiter an unserer Fahrtechnik zu schleifen und den Spaßfaktor beim Mountainbiken auf technisch anspruchsvollen Strecken noch weiter zu steigern entsprechend leicht.

Durch einschlägige Mountainbike-Foren wurden wir dabei auf die Fahrtechnikkurse von Ridefirst aufmerksam. Wir entschieden uns für den Trainee-Kurs, welcher sich der Beschreibung nach an fortgeschrittene Mountainbiker richtet.

Federgabel am Canyon Nerve XC

An einem Sonntagmorgen um 10 Uhr traf man sich auf dem Wanderparkplatz in Overath-Vilkerath und starteten nach einer kleinen Vorstellungsrunde der sieben Teilnehmer/innen und einem gemeinsamen Bike-Check auf dem Parkplatz mit einigen Übungen zur Balance, zum richtigen Bremsen und zur Verbesserung der Kurvenlage.

Im Anschluss daran ging es in den nahegelegenen Wald wo zuerst Sprünge mit dem Vorder- und Hinterrad und schließlich der Bunny Hop auf dem Programm standen. Nachdem auch hier sowohl in der Theorie als auch in der Praxis eine gute Grundlage geschaffen war, versorgte uns Hannes mit mitgebrachtem Gebäck. Nun fuhren wir in einen Trail entlang der Agger ein und lernten an diversen Schlüsselstellen unsere Fahrtechnik zu optimieren.

Gefühlt war die Zeit wie im Flug verflogen und ich habe mal wieder eine Menge gelernt. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Hannes von Ridefirst für das rundum gelungene Fahrtechniktraining!

Kommentare